Philosophie

Veröffentlicht in Über mich

Philosophie

Viele Hundeausbilder und –ausbilderinnen arbeiten immer noch nach dem veralteten Dominanzprinzip, dass dem Hund unterstellt, ständig uns Menschen dominieren und führen zu wollen. Diese Theorie wurde schon vor Jahren wiederlegt, aber es wird trotzdem noch nach diesem Prinzip geschult. Thesen wie „Alpha sein", immer „Stärke" zeigen, den Hund „unterwerfen" und Methoden, die den HundehalternInnen gelehrt werden, wie die Alpha-Rolle, den Schnauzengriff, Leinenruck, Schepperbüchsen oder Wasserspritzen, um nur einige zu nennen, sind an der Tagesordnung.
Das dies keine artgerechte und harmoinische Ausbildung für Hunde ist wird jedem klar sein. Aber leider wollen immer noch viele Hundebesitzer einen schnellen Erfolg, auch wenn der Hund dabei auf der Strecke bleibt. Nachweislich entstehen durch harte Trainingsmethoden psychische Schäden bei unseren Hunden.
Natürlich braucht ein Caniden Regeln, Rituale und Grenzen ohne die ein Leben in der Gesellschaft nicht möglich ist. Und es wird auch nicht mit Wattebäuschlein geworfen, wie so oft unterstellt wird. Aber eine artgerechte Hundeausbildung erfordert keine Härte, oder erziehen Sie ihre Kinder auch mit Drill und Gewalt?
Aus diesen Gründen verzichte ich auf "harte" Erziehungsmethoden und militärähnlichen Drill und konzentriere mein Training darauf, dass Verhalten des Hundes positiv zu verändert. Dazu ein Zitat aus dem Buch "Verhaltensfragen von Jean Donaldson", einer der bekanntesten Hundetrainerinnen der Welt.

Zitat:
"Ich bin nicht so naiv, zu glauben, dass ich dem durchschnittlichen, zwangsorientierten Hundetrainer verkaufen kann, wie unmenschlich sein Handeln ist....... Aber ich wette, dass ich Menschen, denen der Tierschutz am Herzen liegt, dazu bringen kann, nicht mehr länger darüber hinwegzusehen, was im Namen angeblicher 'Hundeerziehung' so alles vor sich geht....... obwohl schon seit Jahren (oder sogar Jahrzehnten) nachgewiesen ist, dass Zwang, Schmerzen, Angst, Erschrecken und so weiter überflüssig sind."
Verhaltensfragen, Seite 78/79, Jean Donaldson

Mein Ziel ist es, Sie und Ihren Hund zu einem Mensch-Hund-Team zu machen und das vollkommen gewaltfrei. Eine harmonische Beziehung zu Ihrem Hund ist von gegenseitigem Vertrauen, Verständnis und vor allem gegenseitigem Respekt geprägt. Dies ist durch Drill nicht zu erreichen! Es lernt dabei nicht der Hund allein, auch Sie als HundeführerIn lernen unter anderem die Sprache Ihres Hundes besser verstehen, damit Sie richtig reagieren und agieren können. Erweitern Sie Ihr Wissen über das Lernverhalten und die täglichen Bedürfnisse Ihres Hundes. Ich schule Sie für ein besseres Kommunizieren untereinander. Dies baut Ihr Führungsverhalten aus, festigt es und schafft Bindung. Erleben Sie, dass Hundeschule mehr als nur Hundeausbildung ist. Prägen sie ihren Hund für ein sorgen- und angstfreies Hundeleben schon während der Welpenzeit, in der Welpenprägungsgruppe. Formen Sie das positive soziale Verhalten in den weiterführenden Intensivtrainingseinheiten und schaffen Sie dadurch eine stabile Grundlage für ein stressfreies Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Ihr Hund wird es ihnen danken. Jeder Hund verdient die beste Ausbildung in seinem Leben. Dafür stehe ich mit Professionalität, Einfühlsamkeit sowie Fachkompetenz. Testen Sie mich, ich freue mich auf Sie!

Ihr Wolfgang Seifert

Qualifikationen

Veröffentlicht in Über mich

Leider befinden wir uns in einer Zeit, in der ein regelrechter Hundeschulboom ausgebrochen ist. Selbsternannte Hundetrainer und Hundepsychologen melden ein Gewerbe an und versuchen, ihre Weisheiten an die Hundehalter weiterzugeben - und das oft genug mit nur mäßigem Erfolg. Hundetrainer ist leider immer noch kein Ausbildungsberuf und keine anerkannte Berufsbezeichnung. Wo Hundeschule drauf steht, ist nicht immer Hundeschule drin. Dubiose Ausbildungen zu Hundetrainern (alle nicht anerkannt) verunsichern die Hundehalter. Deshalb habe ich mich dem Berufsverband der Hundetrainer und Verhaltenstherapeuten angeschlossen, um durch qualifizierte Fachfortbildungen meinen Kunden Hundeausbildung nach dem neuesten Stand der Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung zu bieten.

Hundehalter, die nach qualifizierten Hundetrainern suchen, sollten sich über die Qualifikationen des Trainers informieren. Aus diesem Grund habe ich in dieser Rubrik meine Qualifikationsnachweise aufgelistet